14 | 12 | 2017

Der Dorfverein Bodersweier hat auf seiner Generalversammlung am 08.11.2013 sein neues Projekt vorgestellt:

Wer - aus welchem Grund auch immer - Familienforschung betreibt, ist auf die amtlichen Dokumente aus den vergangenen Jahrhunderten angewiesen. Diese sind jedoch sehr schwer zu lesen (oft in Sütterlinschrift, teilweise auch schlampig geschrieben).

Brigitta Gerloff, Dr. Gerhard Schildberg und Karl Britz haben in jahrelanger, mühevoller Arbeit diese alte Dokumente in den Computer übertragen und mit Registern versehen als PDF bereit gestellt.

Auf http://familienforschung.bodersweier.de finden Sie ab sofort die gesammelten Dokumente und weitere Informationen vom Entstehen dieser alten Schriften.

Wir wünschen viel Spaß beim Erforschen der eigenen Vorfahren!